Adventsfeier_5057-n-n

Egbert Schröder, Gertrud Schultz, Emil Hildebrandt,
Günther Nohdurft, Manfred Lau                                                                                           

Knpbelnachmittag - 2020

Schweineschwanz für den Ehrenvorsitzenden Günther Nohdurft

Der jährliche Knobel-Nachmittag des Familienclubs Soltau fand auch dieses Jahr wieder statt, wenn auch wegen „Corona“ mit nur 35 Teilnehmern, dabei auch Gäste vom SoVD. Nach 5 spannenden Runden, die diesmal ohne Platzwechsel stattfanden, wurden nach dem Auszählen der Punkte, die Organisator Manfred Lau am Computer mit Brigitte Munk errechnete, die Gewinner bekannt gegeben. Den 1. Preis mit Urkunde und Sektflasche errang Emil Hildebrandt mit 494 Punkten und konnte sich auch gleich noch den schönsten der Fleisch-, Wurst- und Käsepreise aussuchen. Der 2. Preis ging an Gertrud Schultz mit 475 Punkten und der 3. Preis mit 472 Punkten an Egbert Schröder. Auch die anderen Teilnehmer konnten der Punkte-Reihe nach sich einen der Preise aussuchen. Den Schweineschwanz bekam diesmal Günther Nohdurft mit nur 339 Punkten



 

IMG_3650(2)_Weinfass-N

                                                                                      


Kappenfest Bericht 1 n

Die neuen Majestäten desFamilienclubs

Kappenfest 2020

Wie in jedem Jahr zur „5. Jahreszeit“ feierte der Familienclub Soltau sein traditionelles Kappenfest im Hotel Meyn. Zur Begrüßung hieß der Festausschußvorsitzende Ewald Schöer alle Ehrengäste,  Mitglieder und Gäste herzlich willkommen. Dann führte der Zeremonienmeister Emil Hildebrandt die amtierenden Majestäten Jutta und Horst Vajen als Prinzenpaar und die Minister Renate Tschischke und Brigitte Munk sowie das Festkomitee in den Saal. Durch das weitere Programm führte die 1.Vorsitzende Inge Munk und ließ uns erstmal eine Runde Schunkellieder singen. Jutta Vajen, die vor kurzem neu als 2. Vorsitzende gewählt wurde, hielt hier die Abschiedsrede des scheidendes Prinzenpaares. Dann wurde das neue Prinzenpaar Manuela Kirsch und Ewald Schröer sowie das neue Ministerpaar Günter Schweden und Marianne Bergstedt angekündigt und der Schärpenwechsel vollzogen. Die Majestäten des Vorjahres wurden mit viel Dank und Blumen  sowie einem Erinnerungsorden verabschiedet.

Nach der Antrittsrede des neuen Prinzenpaares war der offizielle Teil beendet und die Bühne frei für die Akteure. Als Erster ging Bürgermeister Helge Röbbert in die Bütt und hielt seine „Begrüßungsrede“ von Vorfällen des vergangenen und neuen Jahres, schön gereimt. Nach einer weiteren Schunkelrunde kamen zwei „Fremde“ zu Besuch und erzählten uns von „Schiller und Schaller“ allerhand Lustiges. Elke Ulrich als „Stine“ klagte: „Oh, diese Männer“! Weiter in der Bütt: Herr Viets mit „Alltagsüberraschungen“ und vielen Lachern. Gemeinsam mit DJ Alex sangen wir dann zusammen ein Schlagermedley aus den 70er Jahren: von „Weine  nicht, wenn der Regen fällt“, das „knallrote Gummiboot“, „Sieben Fässer Wein“, „Es gibt kein Bier auf Hawaii“ bis „so ein Tag, so wunderschön wie heute“.

Dann das besondere Highlight: die Bauchtanzgruppe aus Schneverdingen mit wunderschönen Kostümen! Ohne Zugabe durften sie nicht nachhause gehen. Nach dem Ehrentanz der Majestäten folgte das Tanzvergnügen für alle bis Mitternacht und endete wieder mit einem großen Schlusskreis.                   


Jahreshauptversammlung 2020

Bei der Jahreshauptversammlung 2020 des Familienclubs Soltau berichtet die 1. Vorsitzende Inge Munk über die gut besuchten Tagesfahrten mit 48 Teilnehmern und die beiden Fahrten in die Pfalz und nach Ellmau. Der Festausschussvorsitzende Ewald Schröer berichtet noch einmal über die gelungenen Veranstaltungen des letzten Jahres: Kappenfest, Knobelnachmittag, Sommerfest, Weinfest, Bingo und Adventsfeier. Ursel Lindhorst berichtet über das 40-jährige Bestehen des Singkreises und den Abschied von öffentlichen Auftritten, es gibt nur noch 11 Sängerinnen und Sänger. Die Kassenwartin Brigitte Munk gibt die Zahlen von 2019 bekannt: obwohl das Kappenfest im letzten Jahr ein kräftiges Minus ergab, wurde es durch das Sommerfest und Weinfest ausgeglichen, es brauchten keine Reserven angerührt werden. Die Kassenprüfer Arthur Dlugas und Conrad Kordts bescheinigten eine einwandfreie Buchführung und baten um Entlastung desVorstandes, welche einstimmig angenommen wurde.

Nun standen turnusmäßig Vorstandswahlen an: die 2. Vorsitzende Ursel Lindhorst wollte nicht wieder antreten, dafür stellte sich Jutta Vajen zur Wahl und wurde mit 2 Enthaltungen angenommen. Die anderen Vorstandmitglieder stellten sich alle zur Wiederwahl und wurden mit jeweils 1 Enthaltung angenommen. Der Vorstand besteht aus: 1. Vorsitzende Inge Munk, 2. Vorsitzende Jutta Vajen, 1. Kassenwartin Brigitte Munk, 2. Kassenwart Wolfgang Schlenger, 1. Schriftführerin  Christa Scheibner, 2. Schriftführerin Helga Zilien. Der Festausschussvorsitzende Ewald Schröer gehört auch zum Vorstand, wird aber nicht gewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Jens Rasmussen gewählt, die 3 Mitglieder des Ehrenrates: Elke Ulrich, Bernhard Grüber und Edgar Schultz waren auch in Abwesenheit mit der Wiederwahl einverstanden und wurden einstimmig bestätigt.

Es standen noch einige Ehrung an: 10 Jahre Mitgliedschaft Ingolf Grundmann mit Urkunde; für 25 Jahre Mitgliedschaft bekamen Inge uns Manfred Munk die silberne Ehrennadel mit Urkunde. Für 40 Jahre Mitgliedschaft bekamen die goldene Ehrennadel und Urkunde: Sigrid Baumann, Günther Nohdurft, Horst Maletz und Mary Wolkau. Die Ehrung von Jürgen Renk für 50 Jahre Mitgliedschaft mit Ehrennadel und Urkunde wird

wegen Abwesenheit bei der nächsten Versammlung im April vorgenommen.

 

Das Foto zeigt den neuen Vorstand (von links) Ewald Schröer, Helga Zilien, Christa Scheibner, Jutta Vajen, Inge Munk, Brigitte Munk und Wolfgang Schlenger



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.